Schlagwort-Archiv: Möhren

Avocado-Pilzsalat

Die Pilz-Saison hat wieder angefangen und da kann man sich mal durch alle Pilzsorten durchprobieren. Heute gab es einen Salat mit Kräuterseitlingen, Champignons & Zitronenausternpilzen kombiniert mit Avocado. Auch ideal zum Mitnehmen.

Zutaten

  • 300gr Pflücksalat deiner Wahl
  • 5 Cocktailtomaten
  • 1 Möhre, grob geraspelt
  • 1 Kohlrabi, grob geraspelt (oder Sellerie)
  • 1 Avocado*
  • 1/3 Gurke
  • 10 Pilze deiner Wahl
  • 1/2 Dose Mais
  • 1/2 Dose Kidneybohnen
  • 7 Pfefferschoten, grün, mild eingelegt
  • Balsamico Essig
  • Olivenöl
  • etwas Salz

Zubereitung

Salat waschen und ggf. grob zerrupfen. In eine große Schüssel geben. Gemüse waschen und abtropfen lassen.

Tomaten vierteln, Gurke in Halbmonde schneiden, Möhre & Kohlrabi grob raspeln, dann Mais, Pfefferschoten & Kidneybohnen waschen. Pfefferschoten in Ringe schneiden und die Stiele entfernen.

Gemüse und Eingelegtes auf den Salat schichten. Nun die Avocado mit einem scharfen Messer halbieren. Dann aussen an dem Hautrand lang schneiden, so dass das Fruchtfleisch der Avocado hinausfällt. Fein würfeln und auf den Salat geben. Salat mit Salz würzen und mit Balsamico Essig und Olivenöl beträufeln (je 2 EL).

Pilze grob mit einem Papiertuch putzen (nicht unter Wasser!). Pilze in etwas Erdnussöl anbraten und oben auf den Salat geben.

Bon Apetit!

*Eine Avocado ist reif, wenn man in die Haut drücken kann und es sich recht weich anfüllt, aber nicht zu matschig.

Veganes Curry

Veganes Curry

Zutaten

Für 2 Personen

  • 5 rote getrocknete Chilis
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Koriander
  • 1/2 TL Muskatnuss
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1 Tasse Gemüsebrühe
  • 1 Dose Kokosmilch ( mind. 80%)
  • 1-2 Zucchini
  • 2 Paprika
  • 2 große Möhren
  • 1 Handvoll Mandelscheiben
  • 1 kleine Handvoll Cashewkerne
  • Vegane Butter (Alsan) oder Erdnussöl

Zubereitung

In der Butter oder dem Öl die Zwiebel und den Knoblauch andünsten bis sie golden sind. Die zerkleinerten Gewürze zugeben und 2-3 Minuten bei kleiner Hitze mit dünsten. Das zerkleinerte Gemüse (Möhren und Zucchini in Scheiben) zugeben und solange weiter dünsten bis das Gemüse außen angebraten ist. Nun die Tasse Gemüsebrühe und die Dose Kokosmilch zugeben und 30 Minuten köcheln lassen bis das Gemüse gar ist. Cashewkerne und Mandeln zugeben und ca. 10 Minuten weiter köcheln lassen.

Als Hauptgericht mit Reis.

Zur besseren Schärfe und Würze habe ich noch eine vegane Currypaste aus dem Asia-Laden benutzt(s.u.).