Apfel-Cranberry-Strudel mit Vanilleeis

Schnell & Einfach, für den süßen Zahn zwischendurch.

Zutaten

  • 8 Scheiben TK Veganen Blätterteig (z.B. Moin BIO)
  • 2 Äpfel (z.B. Pink Lady)
  • 3/4 Tüte Cranberries, getrocknet
  • 1/2 Tüte Mandeln gestiftet
  • Ahornsirup
  • 1 EL Staerke (z.B. Tapioca)
  • Sternanis 2
  • Nelken 5
  • Macis 2
  • 1 EL Zimt
  • Erdnussöl o. vegane Magarine (z.B. Deli Reform Original)
  • 2 TL No-Egg mit 2 EL Wasser verrührt
  • 1 Vanille Soja-Eis Vegan (z.B. Swedish Glace)

Zubereitung

Blätterteig Scheiben kurz auf Backpapier antauen lassen.

Äpfel schälen und Kerngehäuse entfernen. In kleine Würfel schneiden.

Fett in einem Topf erhitzen und Gewürze darin anschwitzen (außer den Zimt). Wenn sich das Fett verfärbt hat und ein deutliches Aroma aufsteigt, kann man die ganzen Gewürze abschöpfen.

Äpfel in das Fett geben und weich dünsten. Mandeln und Cranberries unterheben. 1 EL Tapiokastaerke unterrühren. Mit Ahornsirup und Zimt abschmecken.

Blätterteig Rand mit No-Egg einpinseln. Jeweils ein EL Füllung auf den Teig geben und zur Tasche einschlagen. So fort fahren bis alle Taschen gefüllt sind.

Taschen mit einem Messer jeweils dreimal einschneiden und mit etwas flüssiger Magarine bestreichen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200°C ca 20min. backen.

Dazu Vanille Eis servieren. Der Strudel kannn jederzeit wieder im Ofen bei niedrigen Temperaturen angewärmt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.